April, 2019

18apr(apr 18)8:0021(apr 21)23:00„Pascua Florida“

Details

Der Leidensweg Christi dargestellt in Floristik-Installationen

Teneriffa – „Pascua florida“ – blühende Ostern – ist eine einzigartige Ausstellung in Guía de Isora, bei der die Passion Christi durch teils avantgardistische Floristik-Installationen dargestellt wird.

Diese besondere Ausstellung, die vom Gründonnerstag bis Ostersonntag den Ort schmückt, hat sich zu einem der wichtigsten Events des Jahres entwickelt. Mehr als ein Dutzend Installationen schmücken die Prozessionswege durch die Stadt. Floristen, Gärtnereien und Künstler werden ihre Kompositionen aus Blumen und anderen meist natürlichen Elementen in Straßen, an Fassaden und auf Plätzen präsentieren. Jede Installation ist durch eine Szene des Leidenswegs Christi inspiriert.

Künstler und Floristen stellen die Werke dieser besonderen Ausstellung übrigens kostenlos zur Verfügung und erhalten von der Gemeinde keinerlei Vergütung. Freiwillige Helfer unterstützen sie beim Aufbau. Sämtliche Prozessionen, die ab Gründonnerstag stattfinden, ziehen durch die Straßen, in denen diese künstlerischen Interpretationen der Passion platziert sind.

Am 19. April findet ein Fotografie-Marathon für Profi- und Amateurfotografen mit Digitalkamera statt. Die Anmeldung erfolgt vor Ort am selben Tag beim Kulturamt (Calle Vera) wahlweise zwischen 9.00 und 10.30, zwischen 13.00 und 14.00 Uhr oder 19.00 und 20.00 Uhr. Der Gewinner erhält ein Preisgeld in Höhe von 300 Euro, der zweite und dritte Preis sind mit 200 bzw. 100 Euro dotiert.

Mehr

Zeit

18 (Donnerstag) 8:00 - 21 (Sonntag) 23:00

Ort

Guía de Isora

Guía de Isora, Teneriffa

Schreibe einen Kommentar

*