März, 2019

14mär(mär 14)10:0004mai(mai 4)20:00„Grammatik des Verschwindens“

Mehr

Details

Ausstellung einer Künstlerin und einer Architektin

Teneriffa – Kunst und Architektur reichen sich die Hand in der Ausstellung „Grammar of Disappearance“ der Architektin Eldine Heep und der Künstlerin Bianca Regl, die seit 14. März in der Galería ATC, Calle Callao de Lima 39 in Santa Cruz de Tenerife zu sehen ist.

ATC (Agencia de Tránsitos Culturales) fördert künstlerische Forschung und interdisziplinäre Kunst und hat für diese Ausstellung eine Künstlerin und eine Architektin eingeladen, gemeinsam ein Ensemble von Kunstwerken zu schaffen.

Heep und Regl erforschen das Verschwinden der Dinge. Die Ausstellung besteht aus zehn Gemälden und zehn digital modellierten Skulpturen, die als eine Reihe von Rufen und Antworten zusammengestellt wurden. Es kommt zu einem Zusammenspiel zwischen der unbelebten Materie und dem Prozess der Animation.

Eldine Heep ist im indischen Delhi geboren und lebt und arbeitet aktuell in Wien. Architektur studierte sie an der Universität für angewandte Kunst und an der Akademie der Bildenden Künste in Wien. Bianca Regl stammt aus Linz. Sie studierte Malerei in den Ateliers de Beaux-Arts in París, an der Kunstuniversität Linz, der Akademie der Bildenden Künste in Wien und der Universität von Kalifornien in Los Angeles. Heute lebt und arbeitet sie in Wien und Beijing.

Die Ausstellung kann bis zum 4. Mai besichtigt werden.

Öffnungszeiten: Di.-Fr. 10.00-13.00 u. 17.00-20.00 Uhr; Sa. 11.00-14.00 Uhr.

Zeit

März 14 (Donnerstag) 10:00 - Mai 4 (Samstag) 20:00

Ort

Kunstgalerie ATC

Calle de Callao de Lima, 39, 38002 Santa Cruz de Tenerife

Schreibe einen Kommentar

*

Scroll Up