ZDF zieht mit Livestream nach


© Wochenblatt

Immer mehr TV-Inhalte lassen sich über das Internet abrufen – Im Ausland jedoch mit Hindernissen

Das ZDF-Hauptprogramm sowie alle ZDF-Digitalkanäle sind seit Mitte Februar per Livestream im Internet verfügbar. Abrufen kann man die Streams über den Live-Bereich der ZDF-Mediathek (www.zdf.de/ZDFmediathek) oder die Webseiten der jeweiligen Sender.

Mainz – Auch mit mobilen Geräten lassen sich die Angebote über die Mediathek-App oder die mobile Webseite der Mediathek (m.zdf.de) ansehen.

Soweit die Theorie. In der Praxis konnten wir in der Wochenblatt-Redaktion das Livebild leider nur über Umwege empfangen. Dies liegt wohl daran, dass der generelle Livestream im Ausland nicht empfangbar ist, sondern nur einzelne Sendungen, für die alle Rechte vorliegen. Diese waren allerdings bei unseren Tests in der Flash-Anwendung des ZDF nicht anklickbar. Lediglich wenn man auf die HTML-Version wechselt, kann man unter „Live“ die Einzelsendungen anklicken. Da haben die Kollegen der ARD „Das Erste Live“ weit besser hingekriegt (das Wochenblatt berichtete). 




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.