Wifi im AVE


Die Bahngesellschaft Renfe bietet ab Dezember in den AVE-Hochgeschwindigkeitszügen Internet-Zugang an. Foto: EFE

Internet im Hochgeschwindigkeitszug ab Dezember

Madrid – In Zusammenarbeit mit Telefónica hat die spanische Bahngesellschaft Renfe einen qualitativ hochwertigen Internetzugang für alle AVE-Hochgeschindigkeitszüge entwickelt. Der Service „PlayRenfe“ ist kostenpflichtig und steht ab dem 5. Dezember auf der Strecke Madrid – Sevilla zur Verfügung. Bis April kommt die Strecke Madrid – Barcelona hinzu. Nach einer Installationszeit von rund 15 Monaten wird das „PlayRenfe“-Wifi auf allen Strecken und in allen 89 AVEs nutzbar sein. Die Hochgeschwindigkeitszüge befördern jährlich 20 Millionen Reisende.

Für Bahnkunden des Treueprogramms +Renfe und Passagiere der ersten Klasse ist der Basiszugang gratis. Alle anderen Passagiere zahlen zwei Euro für das Basis-Paket und vier Euro für den Premium-Zugang.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen