Verkaufsboom für Fernseher

Die „Paisaje Lunar“ soll nicht betreten werden. Foto: wb

Die „Paisaje Lunar“ soll nicht betreten werden. Foto: wb

Geräte mit Plasma- und LCD-Technik besonders beliebt

Die WM sorgt im Geschäft mit Unterhaltungselektronik auf den Kanaren für einen kräftigen Umsatzschub. Besonders Großbildschirme und DVD-Recorder sowie Empfänger für das terrestrische Digitalfernsehen, hier TDT genannt, sind jetzt bei den Kunden besonders stark gefragt. Die Branche profitiert von dem Großereignis wie kaum ein anderer Wirtschaftszweig.

Alfredo Medina, Sprecher des Warenhauses El Corte Inglés in Santa Cruz erklärte, die Verkäufe seien allein in den letzten sechs Wochen um 40 bis 50 Prozent gestiegen und die heiße Phase sei noch lange nicht vorbei. Jeder Sieg des spanischen Nationalteams ließe die Umsätze noch mal steigen.

Nicht nur Unterhaltungselektronik verkaufe sich gut, auch Bier und „alle Produkte, die ein WM-Logo auf der Verpackung haben“.

Verkaufsschlager Flachbildschirm

Herkömmliche Röhrenfernseher sieht man kaum noch in den Regalen der Händler. Das Interesse der Verbraucher gilt nun den flachen Bildschirmen mit Plasma- oder LCD-Technik, die eine weit bessere Bildqualität versprechen und dabei weniger Platz einnehmen.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.