Tuenti mit Mobilfunktarifen


© Wochenblatt

Günstige Preise für Jugendliche mit Smartphones

Tuenti ist ein soziales Netzwerk in Spanien (ähnlich wie Facebook), das besondern bei Teenagern und Jugendlichen sehr beliebt ist. Nicht zuletzt weil sich die Nutzung der sozialen Medien immer mehr auf mobile Endgeräte (Smartphones) verschiebt, steigt Tuenti nun auch als Mobilfunkanbieter in den Markt ein, um seine Nutzer in Kunden zu verwandeln.

Madrid – Mit aggressiven Tarifen für Sprach- und Datennutzung möchte Tuenti das junge Publikum für sich gewinnen: Mit einer Flatrate von sechs Euro für ein Gigabyte Datennutzung, oder 15 Euro für drei Gigabyte, und einem Einheitspreis von drei Cent pro Minute für Telefonate (plus 15 Cent Einwahlgebühr) will sich Tuenti Anteile im hart umkämpften Mobilfunkmarkt in Spanien sichern.

Mit diesen Preisen unterbietet Tuenti deutlich die bisher günstigsten Angebote der Konkurrenten bei den virtuellen Netzbetreibern und selbst die besten Tarife von Movistar (Telefónica), dessen Netz Tuenti benutzen wird. Telefónica hatte im August 2010 für 70 Millionen Euro 85% der Anteile an Tuenti erworben.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.