Telefónica macht Netflix Konkurrenz


Foto: Telefónica

Madrid – Der spanische Telekommunikationsgigant Telefónica wird im Juni ein Internet-TV-Portal starten, dessen Inhal- te via Streaming auch Nutzern offenstehen, die nicht Kunden der Telefónica-Sparte Movistar sind. Dort werden sowohl die Inhalte des Movistar-Bezahlfernsehens zu sehen sein, als auch ein ganzer Katalog von rund 600 Serien- und Filmtiteln. Der Preis für die Mitgliedschaft wird acht Euro monatlich betragen, für die das Angebot auf zwei Geräten gleichzeitig angesehen werden kann.

Wie bei Netflix, HBO und anderen Streamingportalen kann sich jeder, der einen Internetzugang hat, bei dem neuen Telefónica-Angebot, dessen Name bisher noch ein Geheimnis ist, anmelden.

Darüber hinaus kündigte das Unternehmen noch weitere neue Dienstleistungen an, wie beispielweise Internetanschlüs­se für den Zweitwohnsitz und eine verbesserte, individualisierte Betreuung für Premiumkunden.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: