Telefónica hat 300.000 ADSL-Leitungen auf den Kanaren


Wie die spanische Telefónica Ende Mai mitgeteilt hat, betreibt sie bereits mehr als 300.000 ADSL-Leitungen auf den Kanarischen Inseln.

Dies bedeutet ein Wachstum von 26% gegenüber den Daten des Vorjahres. Der Konzern setzt voll auf das Produkt ADSL und hat dafür 105 Millionen Euro in den Netzaufbau auf den Inseln investiert. Über die schnelle Leitung kommt nun außer Telefon und Internet auch digitales Fernsehen, das „Imagenio“.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.