Teidagua informiert per Wicot-System


Die Website des Wasserversorgers Teidagua/Canaragua kann unter www.teidagua.com aufgerufen werden. Foto: WB

Wasser-Kunden können sich über Störungen per SMS oder E-Mail informieren lassen

Teneriffa – Das Unternehmen Teidagua, das die Einzugsgebiete La Laguna und Tacoronte mit Wasser versorgt, hat ein neues System namens Wicot für die Kommunikation mit seinen Kunden eingeführt.

Das Programm kann Informationen über geplante Arbeiten am Leitungssystem, die mit der Abschaltung des Wassers einhergehen, und über sonstige Störungen per SMS oder E-Mail an alle betroffenen Kunden senden.

Teidagua verfügt zurzeit über drei Kommunikationskanäle zu den Kunden: Facebook, Twitter und eine Bürger-App, die Versorgungsunterbrechungen und Störungen anzeigt. Durch das Wicot-System kommt die Infor- mation nun direkt und automatisch beim Wasser-Kunden an und erreicht auch solche, die das Internet nicht nutzen wollen oder können. Es wurde nicht zuletzt aufgrund der Beschwerden zahlreicher Kunden eingerichtet, die im Voraus wissen möchten, wann das Wasser abgestellt wird und wie lange die Unterbrechung dauert.

Teidagua empfiehlt allen Kunden, eine Handy-Nummer oder E-Mail-Adresse anzugeben, um von dem neuen Service profitieren zu können.

 




Wochenblatt

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: