Raubkopierer geschnappt


Polizei gegen Piraten

Die spanische Polizei hat im Rahmen einer Aktion gegen Raubkopierer zehn Personen festgenommen und 21 Webseiten geschlossen, auf denen illegal aktuelle Kinofilme mit spanischer Tonspur zum Download angeboten wurden.

Madrid – Ein Täter wurde in flagranti beim Verlassen eines Kinos ertappt, nachdem er während des Films den Ton mitgeschnitten hatte, um die spanische Tonspur auf einen im  Ausland schon veröffentlichten Film zu legen.

Die 21 geschlossenen Websites machen laut Polizeiangaben rund 40% des illegalen Downloadangebots auf dem spanischen Markt aus. Ein Markt, der dem Sektor in Spanien laut offiziellen Angaben bisher Umsatzverluste in Höhe von rund fünf Milliarden Euro  beschert hat. Jede einzelne Website hatte im Schnitt rund 500.000 Besucher und 15.000 Downloads pro Tag.

Die Betreiber hätten durch Werbung auf den Webseiten bis zu 625.000 Euro eingenommen. Den Beschuldigten drohen nun Haftstrafen zwischen 6 Monaten und zwei Jahren.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.