Puerto de la Cruz mit eigenem Internet-TV-Sender


© Wochenblatt

Weltweit abrufbar unter http://tv.puertodelacruz.es

Die Stadt Puerto de la Cruz verfügt seit Anfang August über eine Internetplattform, auf der touristische und kulturelle Videos bereitstehen.

Bei der Präsentation der innovativen Plattform erklärte Bürgermeisterin Lola Padrón, dass sich über diese Plattform allgemeine Filme über die Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten und Festlichkeiten abrufen lassen, aber auch Live-Übertragungen von wichtigen Events der Stadt gesendet werden können.

Die bewegten Inhalte, die neben Spanisch auch in englischer, deutscher und französischer Übersetzung abrufbar sind, können über das Internet eine große Anzahl von Menschen erreichen, die sich über die Stadt informieren wollen.

Auch Firmen oder Hotels aus der Gemeinde sollen sich auf Puerto de la Cruz TV mit einem eigenen Film präsentieren können.

Die Inhalte sollen kontinuierlich erweitert werden, doch schon zum Start konnte man neben einem Begrüßungsvideo der Bürgermeisterin verschiedene Videos abrufen. So können die Besucher am Bildschirm Rundgänge durch Puerto de la Cruz unternehmen oder Persönlichkeiten der Stadt kennenlernen. Auch kulturelle Veranstaltungstipps werden hier per Video eingestellt und Aufnahmen der berühmten Festlichkeiten wie Karneval, Fiestas de Julio, Fiestas de San Andrés oder Semana Santa gezeigt, zu denen jedes Jahr Tausende Besucher in die Küstenstadt strömen.

Laut Padrón ist Puerto de la Cruz mit dieser Initiative eine der ersten Städte Spaniens, die eine derartige Plattform vorzeigen kann. „Die Stadt setzt sich damit in Sachen Technologie an die Spitze und wird als Beispiel für viele andere Gemeinden auf den Kanaren und Spanien dienen“, freute sie sich.

tv.puertodelacruz.es




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.