Orange überflügelt Vodafone


Madrid – Der Mobilfunkprovider Vodafone ist in Spanien, was den Umsatz angeht, an die dritte Stelle der Rangliste abgerutscht. Die Gesamteinnahmen des ersten Steuerhalbjahres 2016 (von April bis September 2016) betragen 2,496 Milliarden Euro, 0,3% mehr als im gleichen Vorjahreszeitraum. Nachdem im ersten Quartal ein Wachstum von 1,3% zu verzeichnen war, blieb der Umsatz im zweiten Quartal mit 1,251 Milliarden Euro gleich. In eben diesem Zeitraum (von Juni bis September) zog Orange zum ersten Mal an Vodafone vorbei und erreichte einen Umsatz von 1,288 Milliarden, eine Steigerung von 7%. Marktführer bleibt weiterhin Movistar mit 30% Anteil, doch Orange und Vodafone sind ihm mit 27,2% bzw. 25,5% dicht auf den Fersen.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen