Nur knapp 5% bieten Online-Buchungen


Fast alle Hotels der Kanaren haben eine eigene Website

Obwohl fast alle Hotels auf den Kanaren über eine eigene Website verfügen, bietet nur ein geringer Prozentsatz die Möglichkeit einer Online-Buchung an.

Dies hat eine Erhebung des kanarischen Tourismusressorts ergeben, die von Vizeressortleiterin Pilar Parejo in Las Palmas vorgestellt wurde. 95% der Hotels haben eine eigene Website im Internet, aber nur 5% bieten eine direkte Reservierungsmöglichkeit an. Auf den meisten Websites, so das Ergebnis der Studie, wird für Buchungen eine Telefon- oder Faxnummer bzw. eine E-Mail-Adresse angegeben.

Pilar Parejo ist der Ansicht, dass sich die Hoteliers darum bemühen müssen, ihren Gästen in Zukunft auch Internetbuchungen zu ermöglichen.

Aus der Erhebung geht außerdem hervor, dass heute in 60% der kanarischen Hotels Internetzugang im Hotelzimmer geboten wird. Bei den fünf-Sterne-Häusern sind es fast 70%. 82% der Hotels verlangen für diesen Service Gebühren und nur 17% bieten kostenlosen Internetzugang. Bei den Luxushotels verhält es sich etwas anders:  in 35% dieser Hotels ist die Nutzung des Internets kostenlos.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.