#notwinter Games

Die „Paisaje Lunar“ soll nicht betreten werden. Foto: wb

Die „Paisaje Lunar“ soll nicht betreten werden. Foto: wb

London/Berlin – Im Rahmen der Kampagne #notwinter Games werden derzeit an den kanarischen Stränden gedrehte Spots über Großbildleinwände an strategischen Stellen in London, Berlin und Oslo gezeigt. Die Passanten sehen beispielsweise am Picadilly Circus in London traumhafte Bilder über die Aktivitäten, die derzeit an den kanarischen Stränden betrieben werden können, wie beispielsweise Sonnenbaden, Drachensteigen, Schwimmen, Segeln etc. Die Kampagne wird auch über die sozialen Netzwerke betrieben. Darüber hinaus wird der offizielle Spot per E-Mail an über eine Million Touristen aus der Datenbank von Turismo de Tenerife verschickt.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen