Neue Kanaren-Kampagne bei Google


Kanarisches Tourismusamt investiert in innovative Werbung bei der größten Suchmaschine weltweit

Das Tourismusamt der Kanaren hat eine neue Kampagne bei Google gestartet um das touristische Angebot der Inseln im immer wichtiger werdenden Online-Markt zu bewerben und mehr Internetbenutzer auf die eigenen Infoseiten zu locken.

Die Kampagne ist ausgerichtet auf die Märkte Spanien, Deutschland, Großbritannien, Norwegen, Schweden und Irland.

Durch die Abmachung mit  Google erscheint bei der Suche nach Begriffen, die in Zusammenhang mit den Kanaren stehen, eine entsprechende Werbeanzeige mit Link auf das Kanarische Tourismusportal unter www.turismodecanarias.com. Es gilt, den interessierten Urlaubern im Internet möglichst viele Infos zur Verfügung zu stellen. So werden als weitere Maßnahmen Werbevideos der Kanarischen Inseln auf den Videoplattformen Google Video und YouTube positioniert, bei Google Maps sollen alle touristisch interessanten Orte gekennzeichnet und bei Google Earth sollen kartographische Daten geladen werden, so dass die User eine virtuelle Besichtigungstour über die Inseln machen können.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.