Mobiles Internet für lau


Movistar macht DSL-Angebote attraktiver

Der Preiskampf um ADSL-Kunden in Spanien tobt und die Anbieter versuchen, ihre Produkte immer attraktiver zu gestalten, um bestehende Kunden an sich zu binden und andere von der Konkurrenz abzuwerben.

Madrid – So hat Movistar nun eine kostenlose Option für ADSL-Kunden vorgestellt, mit der diese auch unterwegs per USB-Modem online gehen können. Die „Tarifa MIT“ beinhaltet 100 MB Gratis-Datenverkehr pro Monat mit bis zu 7,2 Mbps – ist das Limit erreicht, verringert sich die Geschwindigkeit für den restlichen Monat auf 128 kbps Downstream und 64 Kbps Upstream. Ein USB-Modem gibts für 9 Euro dazu.

Der Tarif ist nicht kompatibel mit der Option „Bono Fijo Móvil“, mit der ADSL-Kunden pro Monat 50 Minuten kostenlos in die Handynetze anrufen können.

Wer mehr Inklusivvolumen benötigt, kann größere Pakete dazu buchen: 500 MB monatliche Datennutzung kosten 9,50 Euro, 2 GB gibt es für 12,50 Euro, 5 GB für 17,50 Euro und Vielnutzer können für 22,50 Euro unbegrenzt online gehen. Die zwei größten Pakete erlauben sogar Geschwindigkeiten bis zu 42 Mbps, wo verfügbar.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.