Los Realejos installiert öffentliche Wetterstation


© Ayuntamiento Los Realejos

Rathaus arbeitet mit Amateurfunkern zusammen

Das Amt für Tourismus und Umwelt von Los Realejos im Norden Teneriffas hat zusammen mit einem lokalen Hobbyfunker-Verein ein interessantes Projekt vorgestellt.

Es handelt sich um eine öffentliche Wetterstation, die auf dem Dach des Rathauses eingerichtet wurde. Temperatur, Luftdruck, Windstärke und -richtung, Luftfeuchtigkeit und Niederschlagsmenge – all diese Daten sollen nach der derzeit laufenden Probephase auf den Websites des Rathauses (www.losrealejos.es) und des Tourismusamts (www.losrealejos.travel) öffentlich für alle Bürger abrufbar sein.

„Mit dieser Wetterstation gehen wir einen weiteren Schritt zur Bereitstellung von Dienstleistungen und Informationen für unsere Bürger und Besucher“, sagte der Bürgermeister von Los Realejos, Manuel Domínguez, bei der Präsentation. „Nicht nur die aktuelle Wetterlage in Los Realejos kann abgerufen werden, sondern vor allem Experten und Hobby-Meteorologen werden Interesse an den statistischen Daten haben, die wir hier sammeln. Auch der lokale Katastrophenschutz kann davon profitieren“, erklärte er weiter und bedankte sich beim lokalen Amateurfunker-Verein „Unión de Radioaficionados del Valle de La Orotava“ für die technische Beratung und Koordinierung des Projekts.

Die Wetterstation funktioniert völlig autark, gespeist duch Solarmodule, rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.