„La Sexta“ bringt die Fußball-WM nach Spanien


© Wochenblatt

Spaniens neuer TV-Sender überträgt viele Spiele live

Spaniens neuester Privatsender „La Sexta“ hat die Übertragungsrechte für die Fußballweltmeisterschaft 2006 in Deutschland erworben. Der Sender wird alle 64 WM-Spiele übertragen, etwa die Hälfte davon live, darunter die Spiele der spanischen Nationalmannschaft, und alle restlichen Partien zeitverzögert. Von den Spielen der deutschen Nationalelf werden vorraussichtlich die beiden Begegnungen gegen Costa Rica und Ecuador live gezeigt.

Ab dem Eröffnungsspiel am 9. Juni wird sich der Kanal ausschließlich dem Fußball widmen. Aus seinem Sendestudio im WM-Fernsehzentrum in München berichten dann über 200 Journalisten rund um die Uhr mit Spielanalysen und Hintergrundberichten, mit speziellem Augenmerk auf die Mannschaften aus Brasilien und Spanien.

Noch ist allerdings unklar, wieviel Prozent der spanischen Haushalte bis zum Anpfiff der WM den neuen Sender überhaupt empfangen können. Laut José Miguel Contreras, Vertreter des Senders auf den Kanaren, sollen bereits 1,2 Millionen kanarische Haushalte in der Lage sein, La Sexta zu empfangen. Dazu müsse am Fernseher lediglich ein Suchlauf gemacht oder ein moderner DVB-T-Empfänger installiert werden, der das Signal dann in digitaler Qualität auf den Schirm bringt. In der Praxis bleibt der Bildschirm jedoch noch häufig schwarz. Durch die bergige Geographie der Kanaren ist es gar nicht leicht, das TV-Signal in alle Winkel der Inseln zu bringen.

Alle Spiele live und digital

Wer hierzulande ohne Empfangsprobleme alle Spiele live und in digitaler Qualiät sehen will muss sich beim spanischen Pay-TV-Anbieter Digital+ ein kostenpflichtiges Abo mit dem dazugehörigen Digitalreceiver besorgen. Das Signal dazu kommt dann per Satellit garantiert auch auf die Kanaren.

ARD, ZDF und RTL

Wer ohnehin deutsches Fernsehen über ASTRA empfängt kann aufatmen. Die deutschen Sender ARD und ZDF übertragen 48 WM-Spiele live, darunter alle Partien der deutschen Mannschaft sowie alle Begegnungen vom Viertelfinale. Der Privatsender RTL zeigt die acht sonntags stattfindenden Spiele.

Alle Spiele live gibt es auch in Deutschland nur im Pay-TV, bei Premiere.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.