Kein ADSL2+ auf den Kanaren?


Probleme bei der Einführung schnellerer Internetzugänge

Die Kanarischen Inseln und Balearen sind die Gegenden in Spanien, wo es die größten Probleme bei der Einführung neuer Zugangstechniken zum Internet gibt.

So sei laut einer Studie der neue „Internet-Turbo“ ADSL2+ auf den Kanaren noch reine Zukunftsmusik. Die neue Technik verspricht Geschwindigkeiten von bis zu 20 Megabit/Sekunde über die herkömmliche Telefonleitung. Voraussetzung ist jedoch eine gute Leitungsqualität.

Die Telefónica hat nun Investitionen in Höhe von 140 Mio. Euro angekündigt, um die Situation auf den Kanaren zu verbessern.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.