Jacht legt Internet lahm


© Wochenblatt

Formentera nach Unfall ohne Netzzugang

Eine Jacht hat kürzlich das Internet auf der Insel Formentera (Balearen) vorübergehend lahmgelegt. Die Crew hatte 1.600 Meter vor der Küste bei Es Cudels trotz eines Verbots Anker geworfen und dabei das Glasfaserkabel der Telefónica beschädigt, das die Insel mit Daten versorgt.

Formentera – Während die Sprachverbindungen schnell wiederhergestellt werden konnten, dauerte der Ausfall des Internets länger, bis die Telefónica provisorische Funkverbindungen eingerichtet hatte. Die Geschwindigkeit von Internet und 3G wird bis zur Reparatur des Kabels allerdings stark beeinträchtigt sein.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.