„i-Cities“: Experten treffen sich in Candelaria


Tagung über Blogs, e-Government und digitale Mitgestaltung

Mehr als 40 Experten aus den verschiedensten Fachrichtungen der modernen Medien werden vom 9. bis 11. Mai 2008 in Candelaria auf Teneriffa erwartet. In Vorträgen, Workshops und Diskussionsrunden werden Themen rund um Blogs, elektronische Regierung und digitale Mitgestaltung behandelt.

Das Treffen findet dieses Jahr zum ersten Mal statt und wurde „i-Cities“ getauft. Die Veranstalter wollen mit der Initiative zur „digitalen Alphabetisierung“ der Bevölkerung beitragen und sie zur aktiven Erstellung von Inhalten im Netz bewegen.

Bei dem Treffen will man soziale Prozesse der modernen Informationsgesellschaft analysieren und die Fortschritte bei Bildung, digitalem Journalismus und open business evaluieren sowie die Vorteile der freien Software als Alternative zu teuren Lizenzgebühren kommerzieller Software vorstellen. Besonderes Augenmerk wird auf Blogs gelegt, deren Bedeutung als Kommunikationskanal sowohl für private als auch für institutionelle Nutzung aufgezeigt werden soll.

In Workshops wird die Nutzung der diversen Dienste vorgestellt.

Auf der Website der Veranstaltung www.icities.es kann man sich für die Teilnahme registrieren und die geplanten Themen abrufen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.