Großer Homepage-Test der Rathäuser Spaniens


© Wochenblatt

El País testet die Homepages von 93 Gemeinden in Spanien

Die große spanische Tageszeitung El País hat in ihrer Beilage CiberPaís vom Juli ihren großen Test der Gemeinde-Homepages in Spanien veröffentlicht, den sie seit 2001 jährlich durchführt.

Madrid – Untersucht wurden 93 Internetauftritte aller Provinzhauptstädte und Gemeinden mit mehr als 75.000 Einwohnern. Erstmals war dieses Jahr keine einzige Gemeinde mehr dabei, die noch keine eigene Homepage unterhielt.

Den besten Service für die Einwohner bietet die Homepage von Zaragoza und ist damit Testsieger, kurz vor den Städten Barcelona und Castellón. Auf dem letzten Platz landete Teruel.

Verschiedene Qualitätsmerkmale wurden untersucht und nach einem Punktesystem bewertet. Standard-Dienstleistungen, wie die Ansicht des Gemeinde-Stadtplans oder die Möglichkeit, Formulare herunterzuladen findet man auf nahezu allen untersuchten Homepages. Bei ineraktiven Services, wie die Online-Erledigung von Behördengängen oder die Bezahlung von Gemeindesteuern unterscheiden sich die Webs jedoch gewaltig. Auch die Beantwortung von Anfragen per Email war sehr unterschiedlich: Nur 58% der anonymen Anfragen wurden überhaupt beantwortet und dauerten zwischen wenigen Stunden bis hin zu 17 Tagen.

Absolute Neuheiten waren 2005 die mobilen Dienste für  Handy oder PDA. Über diesen Service können sich die Einwohner zum Beispiel freie Jobs und Veranstaltungshinweise zuschicken lassen oder den Busfahrplan abfragen. Ebenso kann per SMS über den aktuellen Bearbeitungsstand von Anträgen informiert werden. Besonders beliebt sind die sogenannten Blogs geworden – virtuelle Tagebücher von Bürgermeistern oder Ratsmitgliedern im Netz. So erhält Jose Luis Orozco, Bürgermeister von Lugo, jedesmal rund 60 Kommentare, wenn er einen neuen Eintrag vornimmt.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.