Gratis-WLAN für La Orotava


© Wochenblatt

Zona Wifi Orotava

In der Stadtverwaltung von La Orotava arbeitet man hart daran, bei den Fortschritten der „digitalen Ära” mitzuhalten. Dazu gehört in erster Linie die „sede electrónica”, also das virtuelle Bürgerbüro, in dem man verschiedene Behördengänge online erledigen kann.

In den sozialen Medien ist das Ayuntamiento gut vertreten: Facebook, Twitter, Google Plus, Instagram, Flickr, Vimeo und bei Youtube. In Kürze soll auch das neue Webportal der Stadt vorgestellt werden.

Guacimara González, Leiterin der Abteilung für neue Technologien, koordiniert die verschiedenen Projekte. Dazu gehört auch die „Zona Wifi Orotava”, die an den meistbesuchten öffentlichen Plätzen der Stadt kostenlosen Zugang zum Internet erlauben wird. Spätestens im September sollen dann der Rathausplatz, das Jugendzentrum, die Musik-und Tanzschule, die Stadtbibliothek, der Kulturpark Doña Chana, das Tourismusbüro, die Plaza de la Constitución und die Plaza Franchy Alfaro ans Netz angeschlossen werden. Später könnten auch andere Stadtteile dazukommen. Aus rechtlichen Gründen ist die Verbindungsgeschwindigkeit des WLAN allerdings auf 256 kbit/s beschränkt.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.