Gratis-WLAN auf Fähre, Bus und Straßenbahn


© CAB. TF

Während des Pilotprojekts werden öffentliche Verkehrsmittel mit Internetzugang ausgestattet

Pünktlich zum „Día de Internet“, dem von Spanien initiierten Internet-Tag, hat die Kanarische Regierung am 17. Mai ein Pilotprojekt gestartet, das den Internetzugang in Straßenbahnen, Bussen und auf den Schnellfähren von Fred Olsen ermöglicht.

In Kooperation mit Metropolitano de Tenerife, TITSA, Fred Olsen und Vodafone soll das Projekt die Vorteile der Informationsgesellschaft im Alltag demonstrieren. Vier Züge der auf Teneriffa zwischen Santa Cruz und La Laguna verkehrenden Straßenbahn, mehrere Busse und Schnellfähren wurden mit WLAN-Netzen ausgestattet, die von den  Fahrgästen kostenlos genutzt werden können.

Die Zugangstechnik wird  von Vodafone zur Verfügung gestellt, die den mobilen Internetzugang über ihr 3G- bzw.  UMTS-Netz ermöglicht.

Während des Testlaufs sollen Anwendungen für die mobilen Internetdienste  getestet und die Zuverlässigkeit des Netzes im Alltag geprüft werden. Schon bald könnte dieser Service ausgeweitet und zur Selbstverständlicheit im öffentlichen Nahverkehr auf den Kanaren werden.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.