Glasfaser bald mit 300 Mbit/s


Movistar erhöht Preise und verdreifacht die Geschwindigkeit

Movistar informiert derzeit alle Kunden, die das Telefon-Handy- und Internet-Komplettpaket „Fusión” nutzen, über eine anstehende Preiserhöhung.

Ab dem 5. Mai werden demnach alle Pakete um 5 Euro teurer. Begründet wird die Erhöhung mit der stetigen Verbesserung der Breitband- und 4G-Handynetze und des Fernsehangebots Movistar TV. Kunden, die dem nicht zustimmen, können den Vertrag bis zum 5. Mai kostenlos kündigen.

Was Movistar in dem Schreiben nicht erwähnt: Gleichzeitig werden die Konditionen verbessert. Jedenfalls bei den Kunden, die bereits über Glasfaser angeschlossen sind – dort wird die Geschwindigkeit nämlich verdreifacht. Kunden mit der Spar-Version von 10/1 Mbit/s (Down-/Upstream), erhalten dann 30/3 Mbit/s. Die Standard-Geschwindigkeit von 100/10 Mbit/s wird ab dem 6. Mai auf 300/30 Mbit/s verdreifacht – kein anderer Anbieter im Land kann diesem Angebot bisher das Wasser reichen.

Movistar treibt derweil den Ausbau der Glasfasernetze in vielen Stadtgebieten auf den Inseln mit Hochdruck voran.

Auch ADSL-Kunden, die nah genug an der Vermittlungsstelle wohnen, können seit Kurzem von einer höheren Geschwindigkeit profitieren. Teilweise muss die Erhöhung jedoch telefonisch unter 1004 beantragt werden.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.