Formel 1 auf La Sexta


Der Sender wird ab 2009 Telecinco ablösen

Der spanische Fernsehsender „La Sexta“ hat sich die TV-Übertragungsrechte der Formel-1 WM von 2009 bis 2013 gesichert.

Madrid – Der Preis, den der Sender für die fünf Jahre geltende Lizenz an den bisherigen Rechteinhaber Mediapro gezahlt hat, wurde in Branchenkreisen als „monströs“ bezeichnet. Statt der 15 Millionen pro Jahr war die Rede von bis zu 40 Millionen Euro, die gezahlt wurden.

Dabei wird die Rentabilität des Geschäfts den Ergebnissen des spanischen Publikumslieblings Fernando Alonso abhängen, dessen Erfolge zuletzt ausgeblieben sind.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.