Finger statt Bankkarte


Visa entwickelt neue Arten bargeldloser Zahlung

Nicolas Huss, geschäftsführender Direktor von Visa Europa, hat in Madrid neue Ideen seines Hauses für den bargeldlosen Zahlungsverkehr vorgestellt.

In den Visa-Forschungsabteilungen in Berlin, London und Tel Aviv werden innovative Zahlungssysteme entwickelt und auf ihre Alltagstauglichkeit getestet. Ein Illustrationsvideo zeigt Angestellte in einer Firmen-Kantine, welche sich durch Auflegen ihres Zeigefingers identifizieren. Der kleine Apparat orientiert sich nicht am Fingerabdruck sondern am Venenmuster, um den Kontoinhaber eindeutig zu identifizieren. Es wird auch mit einem Ring experimentiert, der dank eines integrierten Mikrochips die bargeldlose Zahlung möglich macht. Ebenso sind schon Uhren und Armbänder mit dieser Funktion in der Entwicklung.  

„Wearable Tecnologie“, Technologie, die am Körper getragen wird, heißt dieser Trend, der nicht nur im Zahlungsverkehr sondern auch in der Unterhaltungselektronik sowie der Gesundheits- und Sporttechnologie Einzug hält. Hinzu kommt die rasch voranschreitende Einführung der Bezahlung per Handy. 




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.