Faltbare Handys und 5G


Faltbare Smartphones und die Mobilfunkgeneration 5G waren die wichtigsten Themen des diesjährigen Mobile World Congress in Barcelona. Foto: EFE

Der Mobile World Congress 2019 stand im Zeichen der neuen Mobilfunkgeneration

Barcelona – Vier Tage lang traf sich in Barcelona alles, was in der Mobilfunkbranche Rang und Namen hat, und stellte die neuesten Entwicklungen und Trends vor. Fast alle Smart­phone-Hersteller präsentierten beim diesjährigen Mobile World Congress erste Modelle, die den neuen 5G-Mobilfunkstandard unterstützen, obwohl die bestehenden Netze dafür noch nicht ausgelegt sind.

Ein lang erwarteter Trend, der von Samsung schon eine Woche vor dem Start der MWC 2019 durch die Präsentation des Galaxy Fold in San Francisco eingeläutet wurde, sind die Falt-Smartphones. Der chinesische Hersteller Huawei stellte auf der MWC als einziges neues Smart­phone-Modell sein faltbares Mate X vor, und der Hersteller Royole, der als Vorreiter der Entwicklung schon 2018 das erste Foldable herausbrachte, war mit seinem FlexPai ebenfalls vertreten. Auch Hersteller wie Alcatel und Energizer, deren Falt-Han­dys die Serienreife noch nicht erreicht haben, wollten den Trend nicht verpassen und stellten ihre Prototypen vor.

Eine der interessantesten technischen Spielereien der Messe ist eine Neuheit aus der Sparte der „Wearables“, der sogenannten intelligenten Bekleidung: Die Firma Worldleine hat ein Hemd namens Wearlumb entwickelt, das seinen Träger warnt, wenn er bei der Arbeit eine Haltung einnimmt, die dem Rücken schadet.

Generic Atlantis

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: