El Quijote-Lesung bei Youtube


© Wochenblatt

Real Academia Española fördert die spanische Sprache im Internet

Die Königlich Spanische Akademie [für Sprache] und YouTube haben ein weltweites Lese-Projekt des Quijote im Internet vorgestellt.

Madrid – Mit der Teilnahme 2149 spanischsprachiger Vorleser soll der gesamte Quijote-Roman – das bedeutendste Werk der spanischen Literatur­ – per Video-Clips wiedergegeben werden.

Die Organisatoren wollen damit die Nutzung der spanischen Sprache auf YouTube fördern und rufen Lesebegeisterte aus der ganzen Welt dazu auf, aktiv bei dem Projekt mitzuwirken.

Alle YouTube-Nutzer über 14 Jahre – jeglicher Herkunft und Muttersprache – können sich beteiligen, solange die Lesung des zugewiesenen Textausschnitts in spanischer Sprache erfolgt.

Wer teilnehmen will, muss  einfach den Button „Quiero participar“ auf der Webseite  www.youtube.com/elquijote anklicken und bekommt automatisch einen der 2149 Textabschnitte zugewiesen, in die der Roman unterteilt wurde. Der Teilnehmer hat daraufhin sechs Stunden Zeit, sein Video bei YouTube hochzuladen, andernfalls wird der Abschnitt einem anderen Teilnehmer zugeteilt. Ein Team des Centro de Estudios Cervantinos in Alcalá de Henares (Madrid) wird die eingesandten Videos überwachen.

Sobald alle 2149 Fragmente komplettiert sind endet das Projekt und die Videos werden auf unbestimmte Zeit bei YouTube abrufbar sein.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.