Digital-Nomaden: Teneriffa steigt in der Beliebtheit


Foto: Pixabay

Die Marke Tenerife Work&Play bewirbt die Insel als Ziel für Online-Arbeiter

Teneriffa – Teneriffa ist um zwölf Plätze aufgestiegen in der Liste derjenigen Orte, in denen Leben, Arbeiten und Freizeitangebote für Digital-Nomaden und Tele-Arbeiter am attraktivsten ist. Die Insel rangiert zurzeit auf Platz 35 der Nomad List, die zu über tausend Orten in aller Welt Daten über die Lebenshaltungskosten, Freizeitmöglichkeiten, das Klima, die Sicherheit, die Luftqualität und die Internetgeschwindigkeit zusammenstellt.

Wie der Tourismusbeauftragte der Inselregierung, Alberto Bernabé, erläutert, wirbt Teneriffa mittels der Marke Tenerife Work&Play für die Insel als attraktiven Standort, von dem aus Internet-Nomaden arbeiten können – nicht nur wegen des angenehmen Klimas und der Sicherheit, sondern auch wegen der Lebensqualität und steuerlicher Vorteile, welche die Insel anderen Orten vor­aus habe. Nur drei spanische Städte liegen im Ranking noch oberhalb von Teneriffa: Barcelona, Madrid und Valencia. Bali,   Chiang  Mai und Bangkok führen die Liste an.

Am kommenden 23. November legt die Nomad Cruise auf Teneriffa an. Es handelt sich um ein Kreuzfahrtschiff, das auf Digital-Nomaden spezialisiert ist. Es bietet seinen 470 Passagieren die Möglichkeit, an Bord zu arbeiten, gleichzeitig die Freuden einer Kreuzfahrt zu genießen und außerdem an Konferenzen und Vorträgen von Unternehmern und Marktführern dieser Sparte teilzunehmen.





Wochenblatt

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: