Das iPhone kommt!


© Apple

Gerüchteküche rund um das Kulthandy brodelt

Das begehrte Multimedia-Handy iPhone von Apple kommt nach Spanien – und zwar in der neuesten Version, die auch UMTS-Verbindungen ermöglicht.

Madrid – Unklar war bisher noch, wer den Verkaufsschlager hierzulande vertreiben darf. Aus Branchenkreisen ist nun aber durchgesickert, dass Telefónica den Zuschlag bekommen hat und dies im Februar auf der Telekommunikationsmesse 3GSM in Barcelona bekannt geben wird.

Die genauen Preise und Tarifkonditionen für das iPhone in Spanien sind noch nicht bekannt. Das iPhone kostet normalerweise rund 399 Euro mit einem 2-Jahresvertrag, der weitere Kosten verursacht. Ohne Vertrag muss man um die 649 Euro auf den Tisch legen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.