Ausschreibung des Hotspot-Netzes


Die Hotspots werden an Orten mit hohem touristischem Aufkommen wie der Playa Los Cristianos eingerichtet. Foto: CABTF

Von den Kanaren aus sollen weltweit Unternehmen beraten werden, welche die Tools der Cloud der amerikanischen Suchmaschine nutzen

Teneriffa – Die Inselregierung von Teneriffa hat die Ausschreibung eines Auftrags zur Installation, Inbetriebnahme und Unterhaltung eines Inselnetzes öffentlicher drahtloser Internetzugangspunkte (WLAN Hot Spots) beschlossen. Kostenloses WLAN soll an verschiedenen Punkten des öffentlichen Raumes, die über die ganze Insel verteilt sind, zugänglich sein. Das Auftragsvolumen liegt bei rund 537.000 Euro.

Das Inselnetz besteht zurzeit aus 61 Hotspots, die sich an den meistbesuchten Orten sowie auf fünf Busbahnhöfen der Titsa befinden. Dem aktuellen Beschluss ging ein WLAN-Pilotprojekt des Ressorts Tenerife 2030 der Inselregierung voraus, bei dem zunächst an 37 Standorten der Gemeindegebiete Arona, Puerto de la Cruz, Adeje und Santiago del Teide Hotspots eingerichtet wurden, weil sich dort 88% des touristischen Beherbergungsangebotes konzentrieren. In der Folge wurden auch im Teide Nationalpark, im Anaga-Gebirge und im Teno-Gebirge, die ebenfalls viele Besucher anziehen, öffentliche WLAN-Punkte eingerichtet.

Die Hotspots sind für Einheimische wie Touristen kostenlos, die Nutzer müssen lediglich einige wenige Daten wie Nationalität und in welchem Hotel sie wohnen, angeben. Diese Informationen werden genutzt, um das touristische Angebot zu verbessern.

Alle WLAN-Hotspots verfügen über eine Downloadgeschwindigkeit von mindestens 10 Mbps, damit eine große Anzahl von Nutzern gleichzeitig im Internet surfen kann. Falls die Nachfrage an einem der Hotspots höher ist, wird die Downloadkapazität dort auf 20 Mbps erweitert. Die Reichweite beträgt, den geltenden Vorschriften entsprechend, fünfzig bis hundert Meter.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: