60 Millionen besuchten Teneriffa via Webcam


Ausblicke auf das Geschehen am Lieblingsstrand kann man dank der Webcams auch aus Tausenden Kilometern Entfernung genießen – oder einfach nachschauen, wie das Wetter auf der anderen Seite der Insel gerade ist. Foto: EFE

Über webtenerife.com und skylinewebcams.com kann man aus der Ferne einen Blick auf die schönsten Orte der Insel werfen

Teneriffa – Die fünfzehn Webcams von Turismo de Tenerife, welche einige der besten Urlaubsattraktionen Teneriffas in Echtzeit im Internet zeigen, haben bisher zusammen stolze 60 Millionen Besucher zu verzeichnen. Das öffentliche Unternehmen, das der Inselregierung untersteht, hat die Webcams vor drei Jahren installiert und ins Netz gestellt, um zukünftigen Urlaubsgästen einen Blick aus der Ferne auf die Schönheiten der Insel zu ermöglichen und ihnen damit Lust auf einen Ferienaufenthalt auf Teneriffa zu machen. Über die Website von Turismo de Tenerife webtenerife.com unter dem Menüpunkt „Webcams“ und auf skylinewebcams.com unter „Tenerife“ erhält man Zugang und kann nachschauen, was sich gerade am Strand verschiedener Küstenorte oder in den Bergen tut.

In den letzten drei Monaten ist die Zahl der Nutzer dieses Angebotes sprunghaft von 40 auf 60 Millionen angestiegen. Die meist-aufgerufene Webcam ist die von der Playa de Las Vistas in Los Cristianos mit 25,5 Millionen Clicks, gefolgt von den Stränden Troya in Adeje und El Médano in Granadilla de Abona mit je 10,2 Millionen Aufrufen sowie dem San Telmo-Strand in Puerto de la Cruz mit gut fünf Millionen virtuellen Besuchern. Danach kommen auf der Beliebtheitsskala Los Gigantes, Santiago del Teide, (2,2 Millionen Aufrufe), die Playa de La Pinta in Adeje (2,1 Millionen), die Lago Martiánez-Schwimmbäder (1,8 Millionen) und der Martiánez-Strand (600.000) in Puerto de la Cruz, das Anaga-Gebirge (466.000), der Parador Nacional mit Blick auf den Teide (164.000) und Masca im Teno-Gebirge (29.000). Die beiden Letztgenannten wurden erst Anfang des laufenden Jahres 2019 installiert. Weitere Webcams zeigen die Schwimmbäder von El Caletón in Garachico, einen Blick von der Casa del Vino in El Sauzal aus über den grünen Norden der Insel, die Playa de Las Teresitas bei Santa Cruz und ein Panorama der Einkaufsstraße Milla de Oro in Las Americas.

Generic Atlantis

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: