1,4 Mio Downloads / Tag


Spanier laden eifrig Applikationen

In weniger als zwei Jahren haben sich Applikationen für mobile Endgeräte einen Platz im digitalen Alltag geschaffen. „Welche Apps hast Du installiert“, ist eine übliche Frage unter Smartphone-Fans. Oder „Was hast Du auf Deinem iPad installiert?

Madrid – „The App Date“, ein Event, bei dem sich einmal im Monat in Madrid die wichtigsten spanischen App-Entwickler treffen, hat das Nutzungsverhalten der spanischen Nutzer untersucht. Die Studie zeigt die enormen Wachstumsraten in diesem Bereich auf. Die Experten schätzen, dass in Spanien täglich 1.400.000 Applikationen für die verschiedenen Plattformen heruntergeladen werden. Der Markt bedient die 19 Millionen Computer, 14,8 Millionen Smarthones, 1,1 Millionen mit dem Internet verbundenen Fernseher und 900.000 Tablet-Computer in Spanien, laut Berechnungen von The App Date.

Mehr als fünf Millionen Personen im Land nutzen bereits regelmässig Apps. Der typische Nutzer ist ein männlicher Stadtbewohner aus der Mittelschicht, zwischen 25 und 40 Jahre alt, der mehr als 20 Apps auf seinem Handy installiert hat. Doch auch andere Gruppen sind vertreten, etwa die über 45-Jährigen, die einen Tablet-Computer den hochentwickelten Handys vorziehen, oder Kinder zwischen 12 und 18 Jahren, für die es derzeit keine Alternative zum Blackberry gibt.

Immer mehr kleine Firmen oder Studenten in Spanien entdecken diesen interessanten Markt für sich. Diesen Entwicklern bietet The App Date ein Forum zum Austausch, und für Neueinsteiger gibt es Kurse.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.