Deutscher Polizist auf Streife in Antigua


Estanislao Cabrera, Direktor der Staatsverwaltung auf Fuerteventura, stellte Til Ilsemann von der Polizei Berlin dem Bürgermeister Antiguas, Juan José Cazorla (l.) vor. Foto: ayuntamiento antigua

Til Ilsemann begleitet im Juli die Polizisten der Guardia Civil

Fuerteventura – Im Rahmen des Maßnahmenplanes für mehr Sicherheit im Tourismus (das Wochenblatt berichtete) wurde am 11. Juli der Berliner Polizist Til Ilsemann von Bürgermeister Juan José Cazorla in Antigua begrüßt. Ilsemann wird im Juli mit den Polizisten der Guardia Civil und in Abstimmung mit der Lokalpolizei in Caleta de Fuste auf Streife gehen.

Der nationale Maßnahmenplan für mehr Sicherheit im Tourismus sieht unter anderem vor, die Präsenz von ausländischen Polizisten auf den Kanaren zu verstärken. Entsprechende Abkommen mit der deutschen, der italienischen, der holländischen und der französischen Polizei wurden bereits abgeschlossen, wenn auch der Einsatz der ausländischen Beamten sehr punktuell geschieht. Die ausländischen Gastpolizisten sind unbewaffnet, ihre Aufgabe besteht darin, die hiesigen Polizisten bei ihren Rundgängen durch die Urlaubsgebiete zu begleiten und im Umgang und bei der Verständigung mit den ausländischen Touristen zu unterstützen.

Bei seinem Empfang durch den Bürgermeister bedankte sich Til Ilsemann für die gute Aufnahme im Rathaus, bei der Guardia Civil und der Lokalpolizei und erklärte, sich über diese neue persönliche und berufliche Erfahrung zu freuen. Er hoffe, dass seine Anwesenheit für die Urlauber von Vorteil sei.        

Wochenblatt

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz