Puerto wird doch Kreuzfahrthafen

Inselpräsident Carlos Alonso, der einen Fähr- und Kreuzfahrtschiffanleger für den geplanten Jachthafen von Puerto de la Cruz entschieden abgelehnt hatte (das Wochenblatt berichtete), schlug dem Vorstand der Fischereibruderschaft Carlos Carrillo nun vor, die Kreuzfahrtschiffe könnten doch vor dem Hafen ankern und die Passagiere per Tenderboot überführt werden. Schlussendlich könnte Puerto de la Cruz dann doch noch zum Kreuzfahrtziel werden.