Pilotprojekt für öffentliches Verkehrswesen


Auf La Palma

Das öffentliche Verkehrswesen La Palmas wird in Kürze nach dem modernsten Sys­tem Spaniens funktionieren. Bereits Mitte März soll das als Pilotprojekt angekündigte Sys­tem den Betrieb aufnehmen, was insbesondere auch für die Taxifahrer der Insel eine erhebliche Veränderung bedeutet.

Dank modernster Kommunikationsmittel, durch die alle öffentlichen Verkehrseinrichtungen der Insel, sprich Busse und Taxis, miteinander verbunden sein werden, sollen beispielsweise die kostenlosen Fahrscheine, die das Cabildo in Form sogenannter bonos an Rentner vergibt, künftig auch in Taxis genutzt werden können. Ebenfalls neu wird die Möglichkeit sein, dass die Fahrscheine künftig auch mit Kreditkarte bezahlt werden können.

Ganzheitliche Kontrolle und Verwaltung wird das neue System genannt, das in absehbarer Zeit auch dazu führen soll, dass die 75 Taxis, die auf der Insel gemeldet sind, über­all Fahrgäste aufnehmen dürfen und nicht mehr nur im Gemeindebereich, der zu ihrem registrierten Bezirk gehört.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.