Pauschalreise oft teurer als individuelle Buchung


Ein Test der Zeitschrift REISE & PREISE

Wer seine Urlaubsreise in Bausteinen bucht, kommt unterm Strich meist günstiger weg als bei einer Pauschalreise. Das ist das Ergebnis eines Tests in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift REISE & PREISE. Die Redaktion verglich 16 zufällig ausgewählte Hotels in 12 Ländern und buchte diese zunächst als Pauschalreise beim Reiseveranstalter und danach als Individualreise mit identischer Zimmerkategorie und Verpflegungsleistung. Unter den Reisezielen waren elf europäische Urlaubsorte mit ein- bzw. zweiwöchiger Reisedauer und fünf Fernziele bei einem Aufenthalt von zwei bzw. drei Wochen. Als Termin wurde die Hauptreisezeit Mitte Juli gewählt.

Das überraschende Ergebnis: In 24 Fällen war die Individualreise zum Teil deutlich günstiger als die Pauschalreise, in acht Fällen schnitt die Katalogreise besser ab. Am größten war der Preisunterschied bei einer Reise nach Florida, wo Individualreisende bis zu 335 Euro pro Person weniger zahlten.  Die Pauschalreise brachte nur in einem Fall eine nennenswerte Ersparnis: Bei einer einwöchigen Urlaubsreise nach Madeira war die organisierte Reise um 141 Euro günstiger als die individuelle Lösung.

Es gibt aber klare Unterschiede zwischen beiden Reiseformen: Im Gegensatz zur Individualreise gibt es bei der Pauschalreise einen Sicherungsschein, d.h., wenn der Veranstalter oder die Airline in der Zwischenzeit pleite gehen, springt die Versicherung ein. Zudem können Individualreisende bei Problemen nicht auf die Hilfe der Reiseleitung setzen.

Ein umfangreicher Preisvergleich aber bleibt unabdingbar, denn letztlich ist keine eindeutige Aussage darüber möglich, welche der beiden Reiseformen im Einzelfall günstiger ist. Wer sich für die individuelle Zusammenstellung seiner Reise entscheidet, sollte sich zunächst um die Flüge und danach um Hotel und Mietwagen kümmern.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen