Lidl: mehr als 1.000 Mitarbeiter


Foto: EFE

Kanarische Inseln – Im Jahr 2010 wagte Lidl den Markteinstieg auf den Kanaren und hat seitdem nicht mehr aufgehört, zu wachsen. Mitterweile betreibt die Kette knapp 30 Supermärkte und beschäftigt mehr als 1.000 Mitarbeiter in den Filialen und dem Logistikzentrum in Güímar (Teneriffa). Mit Inbetriebnahme des sich noch in Bau befindenden neuen Lagers in Las Palmas (Gran Canaria) im kommenden Jahr werden 50 weitere Stellen dazukommen. Laut Ignacio Millán, Leiter der Personalabteilung, lege Lidl Wert auf Vergütung, Stabilität, Vereinbarkeit und Vielseitigkeit. So handele es sich bei 93% um feste Arbeitsverhältnisse. So wurde Lidl auch zum zweiten Mal in Folge mit den Preisen Top Employer España und Top Employer Europe 2019 ausgezeichnet.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: