Hohe Hotelauslastung im Sommer erwartet


© Turismo de Tenerife

Die Hotels im Süden rechnen mit einer 90%igen Belegung

Die Vorhersagen für die Sommermonate Juli und August, was die Urlauberzahl angeht, sehen gut aus für die Hoteliers der Provinz Santa Cruz de Tenerife.

Wie der Hotelverband Ashotel mitgeteilt hat, wird für Teneriffa mit einer Gesamtauslastung von 85% gerechnet. Die Hotels im Süden der Insel werden sogar von einer 90%igen Belegung profitieren, drei Prozentpunkte mehr als im selben Zeitraum des vergangenen Jahres. Die Prognose ergibt sich aus einer Umfrage unter Hotels und Apartmentanlagen auf allen Inseln der Provinz.

Im Norden Teneriffas wird dagegen mit einer etwas geringeren Auslastung von 70% gerechnet, was aber, verglichen mit dem Vorjahr, ebenfalls einen sachten Anstieg um zwei Punkte bedeutet. Dabei, so Ashotel, müsse man berücksichtigen, dass die Lastminute-Buchungen noch nicht mit eingerechnet sind.

Auf La Palma erwartet die Tourismusbranche in den beiden Hochsommermonaten eine 89%ige Auslastung der Unterkünfte, was eine beachtliche Verbesserung des Vorjahresergebnisses (78%) bedeutet. Auf La Gomera und El Hierro wird jeweils mit einer 80%igen Hotelbelegung gerechnet.

Ashotel legt den Hotelunternehmen nahe, diese Phase des Aufschwungs zu nutzen und den Schwerpunkt auf die Modernisierung und Renovierung veralteter Anlagen zu setzen, um die Wettbewerbsfähigkeit weiter zu garantieren und zukunftsfähig zu bleiben. 




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.