Die „Paisaje Lunar“ soll nicht betreten werden. Foto: wb

Spanien im WM-Fieber

Nach dem eindeutigen 5:1 Kantersieg gegen die zeitweise amateurhaft aufspielenden Slowaken sieht sich die spanische Fußball-Nationalmannschaft bereits als Teilnehmer der Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland. Drei Tore von Luis Garcia, ein Tor von Fernando Morientes – beide spielen beim Champions League […]

Spanien feiert seinen Weltmeister

Spanien ist im Formel 1-Fieber. Ein bis vor wenigen Jahren noch nahezu unbeachteter Motorsport hat durch einen einzigen Darsteller an Popularität gewonnen und ist zum zweitbeliebtesten Fernsehsport des Landes avanciert. „Nano“ wird Fernando Alonso in Spanien liebevoll genannt. Mit gerade mal 24 Jahren und zwei Monaten wurde der Spanier am 25. September beim Großen Preis von Brasilien mit einem dritten Platz vorzeitig Weltmeister und löst damit Michael Schumacher ab.