Machtkampf

Isabel Díaz Ayuso Foto: EFE

Isabel Díaz Ayuso Foto: EFE

In der Partido Popular herrscht ein heftiger Kampf um die Präsidentschaft der Partei in der Region Madrid

Offenbar sind die Brücken zwischen der Direktion der PP und der streitbaren Madrider Regionalpräsidentin Isabel Ayuso zerstört, die nach dem Amt der Parteipräsidentin strebt. Trotz der Mahnungen hoher Funktionäre lehnt es Parteichef Pablo Casado ab, einzulenken und hat sich für den sprichwörtlichen „Grabenkampf“ entschieden. Aus einer langjährigen Freundschaft und engen Partnerschaft während des Wahlkampfes zum Anfang des Jahres, zwischen ihm und Ayuso, wurde ein verbissener Machtkampf. Um zu verhindern, dass Ayuso die PP in Madrid leitet, sucht die Direktion einen dritten Weg und möchte den derzeitigen Bürgermeister von Madrid, José Luis Martínez-Almeida, lancieren.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen