Fernando Alonso dreht erste Runden im Silberpfeil


© EFE

Jungfernfahrt des Weltmeister im McLaren-Mercedes

In einer spektakulären Präsentation hat McLaren-Mercedes am 15. Januar in Valencia den Formel-1-Boliden MP4-22 für die neue Saison vorgestellt.

Valencia – Mehr als 100.000 begeisterte Zuschauer fanden sich anschließend an einem abgesperrten Kurs rund um das Kunst- und Wissenschafts-Zentrum „Ciudad de las Artes y de las Ciencias“ ein, um Formel-1-Weltmeister Fernando Alonso und seinen neuen Kollegen Lewis Hamilton bei ein paar Demonstrationsrunden zu bewundern.

Dabei kamen allerdings nicht die neuen „Silberpfeile“ zum Einsatz, sondern das Vorgängermodell in 2007-Lackierung. Passend dazu überraschte auch Alonso mit einem neuen Look und erschien mit adrettem Kurzhaarschnitt. Zwei Tage später folgten wenige Kilometer vor der Stadt die ersten Testrunden im MP4-22.

Der junge Spanier zeigte sich nach seinem ersten Arbeitstag sehr zufrieden mit der Leistung des neuen Wagens und gab sich kampfeslustig: „Ich beobachte natürlich das Geschehen bei Renault genau. Aber ich fahre in diesem Jahr für McLaren-Mercedes und mit diesem Team will ich meinen Weltmeistertitel verteidigen.“




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.