Rückblick: Ausgabe vom 19. Juni 1987


Foto: WB

Nicht erst in den letzten Jahren hat Loro Parque-Direktor Wolfgang Kiessling immer wieder mit neuen Attraktionen in seinem Tierpark überrascht. Das war auch schon vor dreißig Jahren so, als sich der Loro Parque zwar noch im Aufbau befand, aber schon damals auf dem besten Wege war, ein Muss für jeden Teneriffa-Urlauber zu werden. Schon seit Monaten war die Ankunft einer Gruppe von fünf Delfinen angekündigt worden, welche mit einer Show die Zugnummer für die Besucher des Loro Parque werden sollten.

Doch zunächst mussten die neuen Stars in speziellen Behältern, ständig mit Eiswürfeln gekühlt, um die halbe Welt fliegen, bis sie auf Teneriffas Südflughafen landen konnten. Und dann folgte noch die weite Fahrt über die Südautobahn bis nach Puerto de la Cruz. In Begleitung eines Tierarztes, der Tierärztin des Loro Parque und ihres Trainers haben die Delfine den dreißigstündigen Flug gut überstanden, wie in unserer Zeitung im Juni 1987 zu lesen war.

In unserer Ausgabe vom 19. Juni 1987 berichteten wir über den enormen Aufwand, der erforderlich war, um Cristal, Ruffles, Pacina, Paco und Baron, drei Delfin-Weibchen und zwei Delfin-Männchen nach Puerto de la Cruz in den Loro Parque zu bringen, wo sie die neue Sensation werden sollten. Zunächst mussten sich die neuen Gäste in aller Ruhe in ihre neue Umgebung eingewöhnen, daher wurde noch nicht bekannt gegeben, wann die Delfin-Show für das Publikum geöffnet werden sollte.

Die Nachricht: Die zukünftigen Stars der Delfin-Show: Die Delfine vom Loro Parque sind da!

Die zukünftigen Stars der Delfin-Show: Die Delfine vom Loro Parque sind da!

Nun endlich sind sie auf Teneriffa angekommen: Die fünf Delfine Cristal, Ruffles, Pacina, Baron und Paco fühlen sich rundum wohl in ihrem neuen Zuhause im Loro Parque in Puerto de la Cruz. Kein Wunder: So eine schöne Anlage, so ein traumhaft großes Becken, wie es hier im Papageienpark entstanden ist, muss wohl das Herz eines jeden Tierfreundes höherschlagen lassen. Besser hätten es die Delfine gar nicht treffen können. Dass die Ankunft der Tiere im Loro Parque mit sehr viel Aufregung verbunden war, versteht sich von selbst. Nicht alle Tage reisen Delfine per Flugzeug in der Weltgeschichte herum und schon gar nicht die weite Strecke von Florida nach Teneriffa. Wie die Delfine in ihrer neuen Heimat angekommen sind, ist in dieser Ausgabe zu lesen.

Dass ihre Show Spitze sein wird, ist schon jetzt klar, denn Wolfgang Kiessling, Besitzer des Loro Parque, hat bislang noch nichts Zweitklassiges geboten.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen