Rückblick: Ausgabe vom 19. Januar 1990


Die wichtigste Meldung vor 30 Jahren

Die Forderung nach einem Flughafen für die Insel La Gomera wurde schon seit Beginn der Achtzigerjahre immer wieder gestellt. Doch richtete es sich jeweils nach der politischen Partei, die auf den Kanaren und natürlich auch in Madrid am Ruder war, ob der Flughafen Präferenz hatte oder eher uninteressant war. In unserer Ausgabe vom 19. Januar 1990 hatten wir dann auch darüber berichtet, dass der damalige Verkehrsminister eine erneute Studie angeordnet hatte, der Flughafen also weiterhin auf der Warteliste stand. So sind dann noch viele Jahre ins Land gegangen, bis das Projekt schließlich realisiert wurde, als es eigentlich nicht mehr notwendig war. In der Zwischenzeit war zwischen Teneriffa und La Gomera ein leistungsfähiger Fährverkehr entstanden, der Los Cristianos und San Sebastián verbindet, und mehrmals täglich Passagiere, Pkw´s und Lastwagen in etwas mehr als einer halben Stunde befördert und daher nur geringes Interesse für der Flughafen La Gomera besteht.

In unserer Ausgabe vom 19. Januar 1990 berichtete wir darüber, dass bei den Bewohnern der Insel La Gomera kein gesteigertes Interesse an einem Flughafen bestand. Dass hatte eine Meinungsumfrage ergeben. Die meisten der Befragten waren der Ansicht, dass ein Flughafen keine Verbesserung der Verkehrsverbindungen bringen werde.

Die Meldung: Flughafen La Gomera weiter auf der Warteliste

Der Bau des Flughafens von La Gomera steht keinesfalls unmittelbar bevor, obwohl dies nach Presseberichten bereits den Anschein hatte. Der kanarische Verkehrs- und Tourismusminister Blas Rosales verabreichte den hoffnungsfrohen Inselautoritäten von La Gomera mit einer Presseerklärung die sprichwörtliche kalte Dusche. In einem Gespräch mit der auf Teneriffa erscheinenden Zeitung Gaceta de Canarias erklärte der kanarische Verkehrsminister: „Eine Sache ist das Projekt, das von der Regierung in Madrid jetzt bei meine Dienststelle einging – ob und wann wir mit dem Bau beginnen, steht auf einen ganz anderen Blatt“. Einer Information die Regierungsdelegierten Eligio Hernández zufolge, ist das Thema in einer außerordentlichen Sitzung des Cabildos von La Gomera behandelt worden. Dabei wurde ein Betrag von zweihundert Millionen Peseten als Zuschuss für die Baukosten des Flughafens bereitgestellt. Rosales bezeichnete es in seinem Gespräch als wenig opportun, dass der Präsident des Cabildos von La Gomera am selben Tag, als das Projekt aus Madrid eintraf, die Nachricht von Bau des Flughafens verbreitet hat. „Jetzt sind erst einmal Studien von unserer Seite aus erforderlich“, sagte er unter anderem, „ und bevor diese nicht abgeschlossen sind, werden wir keinen Schritt in Bezug auf Baubeginn tun. Deshalb ist es völlig verfrüht, irgendwelche Daten zu nennen“.

Generic

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen