Besinnung auf die Nächstenliebe

Zwei Bischöfe, Ángel Rubio Castro von Segovia und Francisco Cases von Las Palmas de Gran Canaria, haben die Pries­ter in ihrer Diözese gebeten, zehn Prozent des Gehaltes, das sie im Mai zu erwarten haben, Familien zu geben, die aufgrund der Wirtschaftskrise in Not geraten sind.

Paulino Rivero: „Die Kanaren hinken dem spanischen Festland dreißig Jahre hinterher“

Der kanarische Regierungs­chef Paulino Rivero (CC) ist der Ansicht, dass die Kanarischen Inseln in der sozialen und wirtschaftlichen Entwicklung dem spanischen Festland dreißig Jahre hinterherhinken, was nach seinem Ermessen dazu geführt hat, dass die Canarios die im Laufe der Geschichte seit Beginn des Dezentralisierungsprozesses von Spanien und der Schaffung der Autonomien die am stärksten Benachteiligten sind.

Starbesetzung

Nach Penélope Cruz und Javier Bardem hat US-Filmregisseur Woody Allen mit Antonio Banderas erneut einen spanischen Schauspieler als Darsteller für seinen neuesten Film ausgesucht.

Kontroverse um Abschiebehaft

Vor vier Monaten verabschiedete die spanische Regierung ein Vorprojekt zur Reform des Ausländergesetzes. Seit diesem Zeitpunkt wurde der vorgeschlagene Gesetzestext bereits von verschiedenen Experten und Institutionen überprüft.

Entschädigung

Die kanarische Regierung wird nach einem Urteil des Obersten Kanarischen Gerichtshofs das Unternehmen Dehesa de Jandía entschädigen müssen, nachdem der 2001 verhängte touristische Baustopp, bekannt als „Moratorium“, den geplanten Bau von 1.980 Hotelbetten verhindert hat.