„Die Perle des Nordens“

Die im Jahr 1999 erworbene, auf den Klippen des Atlantiks gelegene, historische Bananenplantage öffnet sich nun als „Perle des Nordens“ in Form der Urbanisation El Cardón Rosario. Nach fast 10 Jahren hartnäckiger und geduldiger Entwicklungsarbeit kann ab sofort mit der Vermarktung von exklusiven Baugrundstücken begonnen werden. „Qualität hat auch in schwierigen Zeiten Bestand“, so der Initiator Prof. Dr. Ahlert aus Münster.

Alcampo dehnt Ladenschluss aus

Wenn in deutschen Supermärkten längst Feierabend ist, beginnen auf den Kanaren viele Kunden erst mit ihrem Wocheneinkauf. Öffnungszeiten bis 21.00 oder sogar 22.00 Uhr waren bislang die Regel. Doch es geht auch länger… Die Supermarktkette Alcampo wird einen Teil ihrer Filialen in Spanien in der Vorweihnachtszeit und auch noch zwei Wochen nach Weihnachten bis spät in die Nacht öffnen.

Auge überm Meer

Auf den Kanaren wurde das erste Flugzeug in Dienst gestellt, das Patrouillenflüge von den Inseln aus unternehmen wird und bei der Aufspürung von Flüchtlingsbooten, die zwischen Westafrika und den Kanaren unterwegs sind, helfen soll.
In den letzten Wochen trafen wieder zahlreiche Boote an der kanarischen Küste ein. Vier Menschen starben an den strapaziösen Folgen der Überfahrt, darunter ein Minderjähriger.

Südflughafen wurde 30

„Die Zeiten ändern sich. Unser Flughafen auch“ – mit diesem Spruch warb die staatliche Flughafenbehörde AENA am 6. November für Teneriffas Südflughafen Reina Sofía, dessen 30. Geburtstag an diesem Tag gefeiert wurde. Am 6. November 1978 wurde dieser Flughafen von Spaniens Königin Sofía, deren Namen er trägt, eingeweiht. Seither sind über 190 Millionen Passagiere über diesen Flughafen abgefertigt worden, was mehr als 1,4 Millionen Starts und Landungen entspricht.