Geschäftsmöglichkeiten auf den Kanaren

Der kanarische Archipel besteht aus sieben Inseln, die den Unternehmen mit der Kanarischen Sonderzone (ZEC) äu­ßerst interessante Steuerermäßigungen bieten. Außerdem besteht für Unternehmen, die sich auf den sogenannten Inseln in äußerster Randlage (La Palma, La Gomera, El Hierro, Fuerteventura und Lanzarote) niederlassen, also mit einer doppelten Insellage konfrontiert sind, die Möglichkeit, weitere Vergünstigungen zu erhalten, denn für diese ist die Zugänglichkeit zur ZEC noch attraktiver.

Schulbeginn wird wieder teuer

Am 8. September beginnt für die meisten Schüler Spaniens wieder der Ernst des Lebens. Nach fast drei Monaten ungetrübter Freizeit, heißt es nun wieder rechnen, lesen und Vokabeln lernen.
Vorher allerdings sind erst einmal die Eltern gefragt, die müssen nämlich pro Schulkind in Spanien tief in die Tasche greifen.

Gott und Geld

Gott und Geld, das ist wohl die größte Konkurrenz im Herzen eines Menschen. Zumindest entnehmen wir das den Zeilen der Bibel. Nun hat Jesus zwar nicht wirklich etwas gegen Leute, die viel Geld haben, aber er hat durchaus etwas gegen die, die an nichts anderes mehr denken können, als eben nur an Geld und wie sie es schnellstens vermehren können.

Vereinheitlichung der Krankengeschichten

Immer mehr Menschen müssen meist beruflich bedingt viel reisen. Und vielen von ihnen ist es dabei schon so ergangen, dass sie fern ihrer Heimat zum Arzt müssen. Im heutigen Europa und mit den EU-weit geltenden Gesundheitskarten kein Problem. Allerdings müssen bei jedem neuen Arzt außerhalb der eigenen Heimatregion erneut Fragen nach Allergien, möglichen Medikamenten, die eingenommen werden, etc. beantwortet werden.