Immigrationsminister kündigt Besuch an

Seit Monaten monieren die kanarischen Behörden das „fehlende Interesse der Regierung in Madrid“ im Hinblick auf das Schicksal minderjähriger Immigranten, die ohne einen erwachsenen Erziehungsberechtigten den gefährlichen Weg nach Spanien auf sich genommen haben und jetzt in einem der inzwischen hoffnungslos überlas­teten Wohnheime für minderjährige Einwanderer auf dem Archipel untergebracht sind.

Wavenergy

Unter der Aufsicht des Cabildos als Hauptteilhaber fand Anfang Mai in Santa Cruz eine Tagung des Projektes „Wavenergy“ statt, das sich in das EU-Programm Interreg III B Atlantic Area eingliedert. Ziel dieses Projektes ist die Erforschung der Möglichkeiten, Wellenkraft in Strom umzusetzen.

Carme Chacón wurde Mutter

Knapp zwei Wochen vor dem errechneten Termin gebar Spaniens frischgekürte Verteidigungsministerin Carme Chacón am 19. Mai ihr erstes Kind, einen Jungen mit Namen Miguel. Die Rechtsabteilung im Madrider Regierungssitz sah sich auf einmal mit ungewohnter Arbeit konfrontiert.