2006 – „Auf Spaniens Straßen bricht eine neue Ära an“

Zwischen dem 23. Dezember 2005 und dem 8. Januar 2006 sind auf Spaniens Straßen 158 Menschen bei Verkehrsunfällen ums Leben gekommen, 77 wurden schwer verletzt und 80 kamen mit leichteren Verletzungen davon. Da das Verkehrsaufkommen erfahrungsgemäß in dieser Zeit besonders hoch ist – die Rede ist von etwa 18 Millionen Autofahrten – hatte die spanische Verkehrsgeneraldirektion (DGT) auch in diesem Jahr im fraglichen Zeitraum eine Sonderkampagne ins Leben gerufen.

Startschuss für Winterschlussverkauf

Wieder einmal müssen sich die Verbraucher auf Teneriffa, La Palma, La Gomera und El Hierro am längsten gedulden. Auf den zur Provinz Santa Cruz de Tenerife zählenden Inseln beginnt der Winterschlussverkauf dieses Jahr erst am 11. Januar, während er auf dem spanischen Festland und auch in der Nachbarprovinz Gran Canaria bereits einen Tag nach dem Dreikönigsfest, am 7. Januar, begonnen hat.